Exception: The basic syntax of the TS-Config is not correct.
Sie sind hier: Aktuelles » 

Nächste Bluspende

01.04.2019 von 17:00 bis 20:30 in der Schule Hahnbach

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

BRK Bereitschaft Hahnbach
Herbert-Falk-Straße 2
92256 Hahnbach

info@brk-hahnbach.de

Mitgliederversanmmlung mit Ehrungen

Im Rotkreuz-Heim im Gemeinschaftshaus in Hahnbach trafen sich die Frauen und Männer der BRK-Bereitschaft Hahnbach zur Mitgliederversammlung 2015 mit Ehrungen. Bereitschaftsleiter Stephan Hirsch begrüßte BRK-Kreisgeschäftsführer Björn Heinrich, den Hahnbacher Bürgermeister Bernhard Lindner und BRK-Kreisbereitschaftsleiter Dieter Hauenstein.

Die Geehrten mit Keisgeschäftsführer Björn Heinrich, Kreisbereitschaftsleiter Dieter Hauenstein, Daniel Weidener (25 Jahre) Hermann Horst (55 Jahre), Christian Birner (25 Jahre), Bereitschaftsleiter Stephan Hirsch, Hahnbachs Bürgermeister Bernhard Lindner (von links), nicht im Bild Karl Standecker

Hirsch nannte in seinem Rückblick auf das Jahr 2014 als herausragendes Ereignis die Fertigstellung der Fahrzeughalle von BRK-Wasserwacht und Bereitschaft. Er dankte nochmals den ehrenamtlichen Bauhelferinnen und -helfern, die über eineinhalb Jahre hinweg mit 1.600 Arbeitsstunden mithalfen, sowie den beteiligten Firmen. Besonders aber erinnerte er an die vielen Spenderinnen und Spender, die den Bau finanziell förderten.

Er informierte über die Sicherheitsabstellungen im Vorjahr und  nannte  dabei das Frohnbergfest als arbeitsintensivsten Einsatz. Dort seien in 323 Bereitschafts- und Einsatzstunden über 100 Hilfeleistungen von Erster Hilfe bis Kindersuchdienst von den ehrenamtlichen Frauen und Männern der BRK-Bereitschaft geleistet worden. Bei Großereignissen im Landkreis wie Landkreislauf und G.O.N.D., der Großübung der BRK-Kreiswasserwacht sowie Sicherheitsabstellungen bei Festivitäten und Vereinsveranstaltungen seien die Bereitschaftsmitglieder ebenso gefordert gewesen.

Der BRK-Bereitschaftsleiter dankte allen aktiven Frauen und Männern, denn ohne diese, wäre die Einsatzbereitschaft nicht gegeben. Er lud auch für das Jahr 2015 wieder zu den Unterrichten und Fortbildungen der Bereitschaft ein.

Der Kassier, Daniel Weidner, konnte von einem positiven Ergebnis und kleinem Finanzpolster, trotz des Fahrzeughallenbaus berichten. Er lobte die sehr hohe Spendenbereitschaft der Bevölkerung und sagte nochmals ein herzliches "Vergelt´s Gott" dafür.

Hahnbachs Bürgermeister Bernhard Lindner dankte für die hohe Einsatzbereitschaft der Truppe und die gute Zusammenarbeit der Gemeindeverwaltung mit den Führungskräften. Er wünschte den Einsatzkräften Ruhe und Gelassenheit bei den Einsätzen und eine gesunde Heimkehr.

Kreisbereitschaftsleiter Dieter Hauenstein stellte das Konzept der BRK Schnell-Einsatzgruppe (SEG) vor, wo Hahnbach eine Transportkomponente stellt. Er gab einen Ausblick auf das Jahr 2015 u.a. mit den Großereignissen G7-Gipfel in Elmau, bei dem auch Einheiten aus dem Kreisverband Amberg-Sulzbach eingesetzt werden., ebenso das G.O.N.D.-Festival in Kreuth bei Rieden und den Landkreislauf 2015, der die größte Breitensportveranstaltung im Landkreis Amberg-Sulzbach mit weit über 2.500 Läuferinnen und Läufern sei.

Für langjährige verdienstvolle Tätigkeit in der BRK-Bereitschaft Hahnbach geehrt wurden für 55 Jahre Hermann Horst, für 40 Jahre Karl Standecker, für 25 Jahre Christian Birner und Daniel Weidner.

 

 

Zum Bild: (von links) Die Geehrten mit Kreisgeschäftsführer Björn Heinrich, Kreisbereitschaftsleiter Dieter Hauenstein, Daniel Weidner (25 Jahre) Hermann Horst (55 Jahre), Christian Birner (25 Jahre), Bereitschaftsleiter Stephan Hirsch, Hahnbachs Bürgermeister Bernhard Lindner, nicht im Bild Karl Standecker (40 Jahre)

24. Januar 2015 17:00 Uhr. Alter: 4 Jahre